Schnelle Riffs, brutales Gebrüll und donnernde Drums … so klingt es wenn die junge, vierköpfigen Metal Band Blackout auf der Bühne steht und das Publikum zum moschen und headbangen animiert. Der Sound ist eine unheilbringende Mischung aus Thrash Metal à la Sodom und Toxic Holocaust sowie einer großen Prise Hardcore Punk wie The Exploited oder Rawside und einer kleinen Nuance modernerem Metal.
Wer also Bock auf eine gehörige Portion auf die Fresse hat, ist auf einem Blackout Konzert goldrichtig.
Grind the Shit Up !