Jack & the Whitebears

Jack and the Whitebears

Ursprünglich 2004 als Coverband gegründet haben sich die Musiker von „Jack and the Whitebears“ kontinuierlich weiterentwickelt. Aus den reinen Cover-Shows wurden mehr und mehr eigene Interpretationen der Songs entwickelt. Das Repertoire wuchs ständig und mittlerweile schreibt man hier eigene Songs. Aktuell arbeitet die Band an ihrem ersten Album. Datum der Veröffentlichung aber noch ungewiss….
Die Gründungsmitglieder Markus Schilcher(„Koochi“), Peter Cutri(„Piti“) und Markus Freund(„Maggi“) stammen alle aus Wildsteig. Seit Ende 2017 ist mit Andreas Schmid („Schmidl“) ein neuer Drummer aus Rottenbuch dabei.
Die Jungs von "Jack and the Whitebears" sind mit ihren eigenen Songs schwer in eine Schublade zu stecken. Ein bisschen "ZZ Top", eine Brise "AC/DC", ein Hauch von "The Doors" und den “Black Crowes” und dem Hard-Rock der 80er Jahre. Von "sehr bluesig" über "melodiös" bis hin zum "gehörigen Brett" kann und darf man hier alles erwarten.
So long, keep on rockin